Mein Test zum Fotobuch

Hallo meine Lieben!

Nach längerer Zeit nun endlich die Möglichkeit gefunden, über den Test des Fotobuches von Saal-Digital zu schreiben.

Einführung

Ich habe diese Testmöglichkeit auf Facebook entdeckt. Auf der Homepage konnte man sich dann registrieren zum Test. Dies ging recht flix und unkompliziert. Nach etwa 24 Stunden bekam ich daraufhin eine Rückmeldung.

Nachdem ich dann den Ablauf bekam und anfangen durfte, freute ich mich sehr. Endlich mein eigenes Fotobuch – und das noch „kostenlos“.

Das Buch wird in der „SaalDesignSoftware“, wie sich die Software zum downloaden nennt, entworfen.


 

Die Software

SWDie Software ist sehr übersichtlich. Links kann man direkt auf die Bilder zugreifen, ohne Bilder hochladen zu müssen. Man kann also direkt zum Speicherplatz der Bilder.

In der Mitte sieht man dann das Buch. Am Anfang, wenn man das Programm öffnet, kann man dann das zu entwerfende Produkt auswählen.

Auf der rechten Seite kann mand ann die versch. Hintergründe, Designs und Bilderanordnungen auswählen. Dafür gibt es unzählige Auswahlmöglichkeiten – da wird jeder fündig. Oder man nimmt sein eigenes Bild als Hintergrund, wie ich es gemacht habe.

Im unteren Bereich kann man dann direkt die designten Seiten auswählen, wo man jederzeit eine weitere hinzufügen kann. Den aktuellen Preis und das gewählte Produkt wird ebenfalls unten angezeigt.

Wenn die kreative Phase vorbei ist oder man keine Lust mehr hat weiter zu machen o. ä., kann man das aktuelle Projekt auch abspeichern.


Das Fotobuch DSC_0377 DSC_0378 DSC_0379

Das Buch wurde als „Paket“ per DHL versendet. Es war gut gepolstert in einem Bücherumschlag versendet worden. Mein Buch hat insgesamt 26 Seiten. Die gesamte Dauer, vom Absenden der Bestellung, dem Druck und dem Versand verging etwa eine bis einandhalb Woche(n). Die Qualität hat mich bereits beim auspacken fasziniert. Eine gute Farbwiedergabe, gute Verarbeitung und es fühlte sich sehr „wertig“ an.
Als ich das Buch aufschlug, faszinierten mich auch die Bilder. Eine guter Druck, wo man auch die Details sehen kann. Prächtige Farben, auf Fotopapier gedruckt. Was mich jedoch gestört hat, dass direkt beim aufschlagen die erste Seite kommt. Für mich persönlich wäre es besser, wenn vor der ersten Seite noch eine leere Seite eingefügt wird. Das selbe Problem auch am Ende. Dies ist man eben bei Büchern gewohnt.


Meinungen von Kunden/Familie/Freunden

Ich habe Familie, Freunde und Kunden gefragt was sie von dem Buch halten:

„Schöne Farben“ | „Super Details“ | „Schöne Fotos“ | „Das fühlt sich richtig teuer an“… waren ein paar dieser Aussagen.

Im ganzen waren alle von dem Buch überzeugt, haben das selbe gedacht und gesagt wie ich.


Mein Fazit/Infos

Ich würde mir jederzeit wieder ein Fotobuch bei „Saal-Digital“ bestellen. Der Kundenkontakt, der Service, die Qualität, einfach super!

Wer sich das Buch mal anschauen möchte, es sich selbst bestellen will, einfach folgenden Link klicken:

MICH KLICKEN UND KURZ WARTEN!
(https://www.saal-digital.de/service/share-order/?QJIO1enBK65vA6Y2RfjELNy070usYEg0gQ4ifDYL)

Vielen Dank an das Team von „Saal-Digital“ für`s Testen des Buches!

Weitere Infos über Saal-Digital und deren Angebot unter www.saal-digital.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.